Am Freitag, den 30.09.2011 führte die Betriebssportgemeinschaft die diesjährige Herbstwanderung durch. Dem Wetter entsprechend, eigentlich handelte es sich wohl um eine „Spätsommerwanderung", war die Laune der Teilnehmer sehr gut. Gemeinsam fuhr man mit dem Bus von Homberg zum Obersten Holz nach Obervorschütz, wo bereits der Verpflegungswagen mit einem Imbiss auf die Wanderer wartete.

Am Freitag, den 30.09.2011 führte die Betriebssportgemeinschaft die diesjährige Herbstwanderung durch. Dem Wetter entsprechend, eigentlich handelte es sich wohl um eine „Spätsommerwanderung", war die Laune der Teilnehmer sehr gut. Gemeinsam fuhr man mit dem Bus von Homberg zum Obersten Holz nach Obervorschütz, wo bereits der Verpflegungswagen mit einem Imbiss auf die Wanderer wartete.

Gut gestärkt nahm dann die Wandergruppe einen Teil des Ars Natura in Angriff, der im Bereich Gudensberg unter dem Motto der „Blauen Blume" steht. In der kulturgeschichtlichen Epoche der Romantik ist die Blaue Blume, die wie kein anderes Motiv die

romantische Suche nach innerer Einheit, Heilung und Unendlichkeit verkörpert, das Zentrales Symbol für diese Sehnsucht.

Da sich der Sinn der am Wegesrand aufgereihten Kunstwerke sich dem unbedarften Betrachter nicht automatisch erschließt, wurde an jeder Station eine Kurzexpertise über die im freien Raum ausgestellte Kunst verlesen.

Der Abschluss dieser kulturellen, gemeinschaftsbildenden Veranstaltung fand dann bei einem guten Mahl und einigen Kaltgetränken im Hessischen Hof in Gudensberg statt.

  • InfoBlatt-AN-Gudensberg
  • P1010653
  • P1010654
  • P1010655
  • P1010656
  • P1010657
  • P1010658
  • P1010659
  • P1010660
  • P1010661
  • P1010662