P1020168

Unterstützt von zahlreichen Fans und Kollegen belegte die Fußballmannschaft der BSG beim Behördenpokal 2012 den 6. Platz. Ganze 5 Sekunden fehlten zu einem besseren Abschneiden, hierzu später mehr.

Im ersten Spiel des Tages musste sich die Mannschaft der BSG die Kräfte mit der Mannschaft der Fa. Antriebstechnik Katt messen. Diese belegten im Vorjahr noch den 3. Platz beim Behördenpokal, so dass diese Begegnung gleich eine Standortbestimmung war. Nach ausgeglichenem Spiel konnten die Mannen der Kreisverwaltung einen verdienten 1:0 Sieg davontragen. Der Torschütze in diesem Spiel war Dennis Kornetzki.

Im zweiten Gruppenspiel wartete dann der letztjährige Zweite des Turniers, die Mannschaft der Kreissparkasse Schwalm-Eder auf den Schwalm-Eder-Kreis. Über weite Phasen des Spieles neutralisierten sich beide Mannschaften. Lediglich 2 abgefälschte Schüsse führten zu Toren. Folgerichtig endete diese Partie leistungsgerecht 1:1. (Torschütze: Andre Kramer)

Die Begegnung gegen das Amt für Bodenmanagement konnte die BSG überlegen gestalten. So nutzten Dennis Kornetzki und Gastspieler Horst Obach zwei der vielen erspielten Möglichkeiten, um für den 2:0 Sieg der Mannschaft zu sorgen.

 

Das letzte Gruppenspiel musste dann gegen den bis dahin verlustpunktfreien FSV Efzetal ausgetragen werden. Diese hatten im Vorfeld schon gegen die KSK gewonnen, so dass der BSG ein Unentschieden gereicht hätte, um ins Halbfinale einzuziehen. In dieser hochklassigen Partie schaffte es die aufopferungsvoll kämpfende Mannschaft der BSG einen 0:2 Rückstand aufzuholen und zum 2:2 auszugleichen. Dieses Ergebnis hatte dann bis 5 Sekunden vor Schluss der Partie auch bestand, bevor der FSV Efzetal noch glücklich ein Tor erzielte und damit die Halbfinalträume der BSG zerstörte. Die Torschützen in dieser Partie für die BSG: Mario Wissemann und Horst Obach.

Statt um den Turniersieg zu spielen, musste anschließen ein 7m Schießen gegen die VR-Bank Schwalm-Eder entscheiden, ob man in der Endabrechnung den 5. oder 6. Platz belegte. Leider fehlte bei diesem Shut Out das nötige Glück, so dass man, wie im letzten Jahr den 6. Platz belegte.

Folgende Spieler hat Teamchef Ralf Poser eingesetzt:

Tor: Michael Marx u. Lars Röse

Feld: Robert Helbig, Jörg Becker, Holger Raude, Dennis Kornetzki, Andre Kramer, Dirk Schnurr, Mario Wissemann, Christian Lorenz, Jörg-Thomas Görl und Horst Obach