P1040220Die mit großer Fans-Schar und hohen sportlichen Zielen angereiste Fußballtruppe der BSG überstand auch beim Hessentag in Kassel die Vorrunde nicht. So musste man auf dem ungewohnten, kleinen Kunstrasenplatz bei tropischen Temperaturen in diesem Jahr dem Kreis Bergstraße und dem Vogelsbergkreis den Vortritt lassen, die aus der Gruppe D in die Endrunde einzogen.
Nachdem die Vorbereitungsspiele zum Hessentag sportlich sehr positiv verlaufen waren, hatte man sich selbst in diesem Jahr einiges ausgerechnet, um nach Jahren mal wieder in die Finalrunde des Turniers einzuziehen.

 

BSG Schwalm-Eder gegen Vogelsbergkreis 0:0
Im ersten Spiel gegen den Vogelsbergkreis neutralisierten die beiden Mannschaften. Die wenigen sich bietenden Chancen konnten nicht genutzt werden, so dass es im Auftaktmatch bei einem leistungsgerechten, torlosem Unentschieden blieb.

BSG Schwalm-Eder gegen Landkreis Kassel II 2:0
Der Veranstalter hatte kurzfristig eine zweite Mannschaft ins Rennen geschickt, um die 4er Gruppe aufzufüllen. Gegen diese zusammengewürfelte Truppe war die BSG klar spielbestimmend, versäumte es aber die zahlreich vorhandenen Torchancen in zählbares umzumünzen. So spiegelte das Endergebnis von 2:0 nicht den wahren Spielverlauf wieder, sondern war eher schmeichelhaft für die Kasseler. Die Torschützen waren Peter Liebermann und Mehmet Cil.

BSG Schwalm-Eder gegen Hochtaunuskreis 2:2
In diesen zwanzig Minuten verhielt sich die Mannschaft der BSG mehr als dämlich, denn nach einer schön herausgespielten zwei zu null Führung, versäumte man es diesen klaren Vorsprung über die Zeit zu retten. So fiel der unglückliche Ausgleich mit dem Schlusspfiff. Die Torschützen in diesem Spiel waren Peter Liebermann und Dennis Kornetzki.

Nach diesen Ergebnissen in den ersten 3 Spielen musste man gegen die Mannschaft der Bergstraße gewinnen, um sicher in die Finalrunde einzuziehen. Dieses Vorhaben misslang jedoch.

BSG Schwalm-Eder gegen Bergstraße 1:2
Die Mannschaft der Bergstraße stellte klar die stärkste Mannschaft in der Gruppe D uns hatte alle Spiele bis zu diesem Zeitpunkt klar gewonnen. In dieser Partie zeigte die BSG eine gute Leistung und konnte sogar in Führung gehen. Danach geriet man mehr und mehr unter Druck und konnte selbst nicht mehr für Entlastung sorgen, so dass die Bergsträßer es schafften die Partie noch zu ihren Gunsten zu entscheiden. In diesem Spiel traf Dennis Kornetzki für die BSG.

Durch dieses Ergebnis schloss man die Vorrunde als Drittplatzierter ab und konnte sich den geselligen Angeboten des Hessentages widmen.

Folgende Spieler wurden eingesetzt:
Mirko Ringat, Mario Wissemann, Philipp Stirn, Robin Prang, Peter Liebermann, Michael Meichsner, Dennis Kornetzki, Kai Helfers, Matthias Becker, Mehmet Cil, Andre Kramer, Robert Helbig, Dirk Schnurr, Thomas Horn, Lars Röse, Markus Diehl, Holger Raude


  • CIMG0234
  • CIMG0235
  • CIMG0236
  • CIMG0237
  • CIMG0238
  • CIMG0239
  • CIMG0240
  • CIMG0241
  • CIMG0242
  • CIMG0243
  • CIMG0244
  • CIMG0246
  • CIMG0248
  • CIMG0251
  • P1040218
  • P1040219
  • P1040220
  • P1040221
  • P1040222
  • P1040223
  • P1040224
  • P1040225
  • P1040226
  • P1040227
  • P1040228