Am 24.09.2004 von Homberg (Efze) nach Frielendorf-Lenderscheid.

Mit insgesamt 33 froh gelaunten Wanderern startete an der Kreisverwaltung (Parkstraße) am Freitag, den 24.09.2004 um ca. 13:30 die diesjährige Herbstwanderung. Unter der Führung des Reiseleiters, Horst Schwalm, der eine anspruchsvolle, aber auch idyllische, Wanderstrecke ausgesucht hatte, begab man sich in Richtung Standortübungsplatz. Von dort führte die Route über die Höhen des Ronneberges (NN 402 m) nach Sondheim. Das noch am Vortag mehr als bescheidene Wetter war den Wanderern den ganzen Weg über freundlich gestimmt.

In der Grillhütte "Zur dicken Eiche" in Sondheim erwartete die müden Wanderer dann die bewährte Vesper, die das Versorgungsteam um Adi Lipp, wieder vorbildlich vorbereitet hatte. Beim "Stöppchen mit Schöppchen" wurden die, bis dahin verbrauchten Kalorien der Wanderer wieder nachgeladen und so konnte man sich dann, frisch gestärkt, auf die letzten Kilometer zum Ziel nach Lenderscheid begeben. Obwohl in der Wandertruppe keine Einigkeit über den richtigen Weg nach Lenderscheid bestand, sind alle gestarteten Wanderer auch im Jägerheim angekommen.

Dort wurden wir vom Personal der Wirtschaft mehr als vorbildlich versorgt. Neben dem einen oder anderen Getränk wurde gemeinsam noch eine gute und reichhaltig Mahlzeit, bestehend aus Kasselerbraten, Stampfkartoffen und Sauerkraut eingenommen. Anschließend sorgte der Fahrdienst dafür, dass alle Teilnehmer wieder den Weg nach Homberg gefunden haben.

  • Wanderung1
  • Wanderung2
  • Wanderung3